Trainingslager Bezirksliga-Team in Sasbachwalden

Drei Tage lang haben sich die Spieler des SV Gündringen in Sasbachwalden (Ortenaukreis) für die kommende Saison fit gemacht. Ein herzliches Dankeschön gilt dabei dem gebürtigen Gündringer Julius Geiger für die Hilfe bei der Organisation des Trainingswochenendes sowie dem SV Sasbachwalden für die Stellung des Trainingsplatzes.

 

Der Großteil der 20-köpfigen Gruppe reiste bereits am Freitagmorgen an, im Laufe des Tages folgte dann der Rest des Teams. Nach dem Bezug der Zimmer im „Gaishöllpark“ bat Trainer Marc Wagner zur ersten Trainingseinheit, bevor es beim örtlichen Italiener ein Mittagessen gab. Nach der Mittagspause erfolgte eine weitere Einheit auf dem Trainingsplatz, bei dieser wurde auch durch einen kleinen Wettkampf die Einteilung der Kochgruppen für das „Running-Diner“ am Abend vorgenommen. Am Ende standen die vier Gruppen, jeweils eine war zuständig Für Vorspeise, Salat, Hauptgang und Nachtisch. Punkt 20.00 Uhr wanderten alle Spieler dann von Zimmer zu Zimmer und ließen sich Bruchetta, Insalata Caprese, asiatischen Reistopf und Gemüse sowie zum Abschluss Eis mit heißen Himbeeren schmecken. Am restlichen Abend gab es dann noch neben gemütliches Zusammensitzen auch einige Binokel-Runden.

 

Der Samstag begann bereits um 7.30 Uhr mit einer Laufeinheit rund um Sasbachwalden, danach ging es zum gemeinsamen Frühstück im größten Zimmer aller Gruppen. Nach dem Frühstück gab es eine weitere Trainingseinheit mit dem Ball, bevor um ca. 13.15 Uhr eine weitere Mahlzeit beim Italiener in Sasbachwalden eingenommen wurde. Die Mittagspause hatten die Spieler zur freien Verfügung, um 16.00 Uhr war dann Treffpunkt im Nachbarort Ulm zum Testspiel gegen den dort beheimatenden B-Ligist SV Ulm. Unter Beobachtung des ehemaligen Bundesligaprofi Marcel Maltritz (VfL Wolfsburg, Hamburger SV und VfL Bochum), der extra aus Freudenstadt nach Sasbachwalden gekommen war, gewann der SV Gündringen die Partie nach kurzer Eingewöhnungszeit am Ende deutlich mit 10:0 (4:0). Nach dem Spiel ging es kurz zurück ins Quartier, bevor die Mannschaft dann das „Haxenfest“ im Nachbarort Obersasbach besuchte. Neben Haxen vom Grill gab es jede Menge guten „Alde Gott“ Wein aus Sasbachwalden, den sich viele auch schmecken ließen.

 

Entsprechend der Abendplanung und dem kräftezehrenden Samstag verzichtete der Trainer auf den morgendlichen Lauf am Sonntag und bat erst nach dem Frühstück zum Abschlusstraining auf dem Platz des SV Sasbachwalden. Zuvor wurden die Zimmer im „Gaishöllpark“ geräumt, so dass die Gruppe nach der Einheit die Heimreise antreten konnte. Abgeschlossen wurde das Trainingswochenende mit einem gemeinsamen Essen bevor die Mannschaft die Rückreise nach Gündringen angetreten hat, um gemeinsam die verwendeten Trainingsutensilien aufzuräumen.

 

(dl, 12.08.16)

Bilder Trainingslager Sasbachwalden

Updates

SV Gündringen 1922 e.V.

72202 Nagold

Telefon Vereinsbüro: 07459/2340

E-Mail: info@sv-guendringen.de

 

Sportgaststätte Gündringen

Reppeler 1 in 72202 Nagold

 

Inhaber: Alfred Rhein

Mobil: 0157/30387917

EMail: petra-rhein@hotmail.com

 

Öffnungszeiten:

 

Dienstag bis Freitag: ab 16 Uhr

Samstag und Sonntag: ab 11 Uhr

Montag Ruhetag

Besucherzähler

Kicker-News


Anrufen

E-Mail

Anfahrt